TV Süd holt 4:2-Auftaktsieg

Bremen. Riesenerfolg für die neuformierte erste Herrenmannschaft des TV Süd. Gegen den Harvestehuder TV gelang im Auftaktspiel der Tennis-Nordligasaison ein 4:2-Sieg.

Die Nordliga wird gebildet aus Vereinen der Verbände Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bremen und ist im Winter die zweithöchste deutsche Liga.

In den Auftakteinzeln gewannen die Bremer Pirmin Hänle und Christian Braun ihre Einzel. Hänle dominierte nach Anfangsschwierigkeiten seinen Gegner Maximilian Todorov und siegte letztlich deutlich im Match-Tie-Break. Christian Braun fegte seinen Gegner sogar glasklar mit 6:0 und 6:1 aus der Halle.
Im Spitzeneinzel verlor Mateusz Terczynski äußerst knapp mit 4:6, 6:7 gegen den in der Weltrangliste an Position 675 geführten Marat Deviatiarov. An Position drei hatte Peter-Robert Hodel keine Chance gegen seinen Gegner, sodass es mit einem 2:2-Zwischenstand in die entscheidenden Doppel ging. Dort sorgte das Spitzenduo Terczynski/Hänle mit einer überzeugenden Leistung für die erneute Führung. Den umjubelten Sieg holte dann die Paarung Hodel/Braun nach spannendem Spielverlauf im Match-Tie-Break.

Das Ziel Klassenerhalt ist damit ein großes Stück näher gerückt. In den nächsten beiden Heimspielen am 14. Januar 2018 gegen den Hamburger Polo Club und am 28. Januar 2018 gegen den Suchsdorfer SV kann erneut Spitzentennis in Huchting erlebt werden.